Die erste Hürde ist genommen – Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Pflege an der BBS Wissen haben die Zwischenprüfung absolviert

Der erste Jahrgang der neuen Berufsfachschule Pflege hat am 7. und 8. März die Zwischenprüfung der Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann erfolgreich absolviert.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten in schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungsabschnitten jeweils ihre Kompetenzentwicklung. An verschiedenen Stationen wurden sie dabei mit unterschiedlichen Situationen aus der Praxis konfrontiert. Anschließend mussten sie ihre Handlungskompetenz beweisen und demonstrieren, wie sie beispielsweise mit Säuglingen, bettlägerigen Pflegeempfängern oder mit Menschen in Notfallsituationen umgehen.

Neben den unterrichtenden Lehrern waren auch viele Praxisanleiter der beteiligten Ausbildungsbetriebe anwesend, die ihre Schülerinnen und Schüler tatkräftig unterstützten.

Die Zwischenprüfung, die gemäß Pflegeberufegesetz im Verlauf des zweiten Ausbildungsdrittels zu absolvieren ist, dient zur Feststellung des aktuellen Ausbildungsstandes der Auszubildenden, als auch zur Vorbereitung, für die am Ende des letzten Ausbildungsjahres stattfindende Abschlussprüfung im kommenden Jahr. Die Klassenleiterin Frau Spohr händigte den Beteiligten nach Abschluss des zweiten Prüfungstages das Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme aus. Nun gilt es, die in der Schule vermittelten theoretischen und praktischen Kenntnisse in die anstehenden nächsten praktischen Ausbildungseinheiten zu übertragen und anzuwenden.

Wir danken allen Beteiligten und Kooperationspartnern für diese gelungenen Zwischenprüfungen.

Für das neue Schuljahr 2022/2023 sind für diesen interessanten und verantwortungsvollen Bildungsgang noch Schulplätze frei.

Anmeldungen können auch noch nach Ablauf des offiziellen Anmeldetermins (01. März 2022) per E-Mail an sekretariat@bbs-wissen.de gesendet werden.

Förderer der BBS Wissen