Mit dem Klassenrat bis in den Landtag zur Preisverleihung

Die Klasse BVJI18 A des inklusiven Berufsvorbereitungsjahres der BBS Wissen hat in diesem Schuljahr an einem Landeswettbewerb zum Thema „#Unser Klassenrat“ teilgenommen. Alle Teilnehmer mussten ihren Klassenrat anhand eines Projektes präsentieren. Die Klasse BVJI18A hat sich für ein Tierschutzprojekt entschieden. Hierbei sammelten die Schüler innerhalb des Schulgebäudes und in ihrem privaten Umfeld weggeworfene Pfandflaschen, lösten diese in einem Getränkemarkt ein und unterstützen mit dem Erlös den Tierschutzverein Rasselbande in Malaga sowie ein Tierheim im Kreis Altenkirchen.

Die Jury war vom Projekt begeistert. Sie meldete der Klasse zurück, dass ihnen vor allem der respektvolle Umgang und die Atmosphäre innerhalb der Klasse sehr gut gefallen haben, sowie die demokratischen Strukturen. Ein paar Wochen später kamen Jurymitglieder des Wettbewerbes die BBS Wissen besuchen und nahmen live an einer Klassenratssitzung teil. Ab diesem Zeitpunkt hieß es abwarten, ob wir den Wettbewerb gewonnen haben. Und tatsächlich:

Unser Tierschutzprojekt, welches die Klasse gemeinsam demokratisch abgestimmt und durchgeführt hatte, konnte die Jury überzeugen.

Die drei besten Beiträge -darunter auch das Tierschutzprojekt des inklusiven Berufsvorbereitungsjahres der BBS Wissen- aus ganz Rheinland-Pfalz wurden am 11. Juni 2019 zur Preisverleihung nach Mainz in den Landtag eingeladen. Morgens um 11 Uhr ging es mit einer Eröffnungsrede des Landtagspräsidenten Hendrik Hering los. Danach folgte eine Podiumsdiskussion zum Thema „Klassenrat ganz praktisch-wie geht das?“, ehe die Preise von der Jury übergeben wurden. Es war eine gelungene Feier und die Schüler haben sich sehr über die Urkunde und das Preisgeld in Höhe von 200 Euro für die Klassenkasse gefreut. Es lohnt sich zu zeigen, was man kann und wie Demokratie im Schulalltag eingeübt und umgesetzt werden kann!

Link zum Bericht auf der Seite des Landtags

Förderer der BBS Wissen